Google Play: Keine Bezahlung per Handy-Rechnung mehr für Vodafone-Kunden

Android Apps kaufen und bezahlen

Android Apps kaufen und bezahlen

Die Mobilfunkkunden von Vodafone konnten seit August 2011 Android Apps & Co bei Google Play bequem über die Handy-Rechnung  bezahlen. Dies ist jetzt jedoch nicht mehr möglich. In der Hilfe zu Google Play sind für Deutschland nur noch T-Mobile und o2 als Bezahlung per Mobilfunkrechnung unterstützende bzw. anbietende Mobilfunkanbieter aufgeführt. Anscheinend hat Google die Bedingungen für das „Operator Billing“ im Play Store geändert und Vodafone hat sich daraufhin entschlossen, diesen Service bzw. dieses Bezahlverfahren unter diesen geänderten Bedingungen nicht mehr anzubieten (für mehr Infos siehe: http://stadt-bremerhaven.de/vodafone-kein-bezahlen-mehr-im-google-play-store-ueber-mobilfunkrechnung-moeglich/).

Vodafone-Kunden müssen zum Bezahlen bei Google Play jetzt also auf ihre Kreditkarten oder Google-Play-Geschenkkarten (=Guthaben-Karten) zurückgreifen, wenn sie im Google Play Store Android Apps, Musik, Filmen, Büchern etc. kaufen möchten.

Mehr Infos zu den Bezahlmöglichkeiten im Google Play Store gibt es unter: https://support.google.com/googleplay/answer/2651410?hl=de.

Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*