Einfacher, schöner, besser – Google veröffentlicht Design-Richtlinien für Android Apps

Bisher gab es keine Richtlinien oder Empfehlungen, wie Android Apps idealerweise aussehen sollten. Jetzt hat Google unter http://developer.android.com/design Design-Richtlinien für die Gestaltung von Android Apps veröffentlicht.

Google möchte App-Entwickler mit diesen Design-Richtlinien bei der Entwicklung ihrer Android Apps unterstützen und dadurch gleichzeitig für ein einheitlicheres Look&Feel bei Android Apps sorgen. App Entwickler, die Wert auf Design und Usability legen, sollen sich mithilfe dieser Empfehlungen zukünftig stärker am Design von Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) orientieren. Entwickler sind allerdings nicht dazu verpflichtet, diese Richtlinien zu berücksichtigen – die Design-Richtlinien sollen lediglich Empfehlungen sein.

Ich persönlich würde ein „einheitlicheres“ Look&Feel sehr begrüßen, denn aktuell sind Android Apps teilweise sehr unterschiedlich gestaltet bzw. aufgebaut (z.B. die Menüpositionen). Was haltet ihr von der Einführung von Design-Richtlinien für Android Apps? Sind diese vollkommen überflüssig oder sollten die Richtlinien sogar verpflichtend sein?

Das könnte Dich auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*