Tipp: Mit Prepaid-Kreditkarte bei Google Play bezahlen

Android Apps kaufen und bezahlen

Android Apps kaufen und bezahlen

Wer Android Apps bei Google Play bezahlen möchte, der braucht eine normale oder eine Prepaid-Kreditkarte, denn als Bezahlverfahren ist Google Wallet bei Google Play vorgeschrieben. Und für die Nutzung von Google Wallet ist eine Kreditkarte aktuell noch notwendig. Davon ausgenommen sind lediglich einige Android-Nutzer, deren Mobilfunkanbieter eine Bezahlung über die Telefonrechnung mit Google “ausgehandelt” haben. Alle anderen müssen – wie schon zuvor im Android Market – Google Wallet nutzen, da alternative Bezahlverfahren – wie z.B. PayPal, Moneybookers, ClickandBuy oder Paysafecard – nicht erlaubt sind. Wer nicht auf einen alternativen App Store ausweichen möchte, braucht daher eine Kreditkarte zum Bezahlen in Google Play Store.

Wer bereits eine Kreditkarte hat, der kann natürlich einfach diese nehmen. Alle anderen müssen sich eine Kreditkarte zulegen. Hierbei können verschiedene Probleme oder hohe Kosten z.B. für Kartengebühren entstehen (—> eine gebührenfreie Kreditkarte gibt es z.B. bei www.gebuhrenfrei.com*).

Was kann ich machen, wenn ich keine normale Kreditkarte bekomme?

Einige Personen bekommen keine normale Kreditkarte, z.B. wegen negativen Schufa-Einträgen oder weil sie minderjährig sind. In diesem Fall ist die Anschaffung einer Prepaid-Kreditkarte eine Alternative, damit man bei Google Play bezahlen kann. Bei Prepaid-Kreditkarten muss ein Guthaben aufgeladen werden, bevor mit der Karte bezahlt werden kann. Solche Karten sind auch für Jugendliche und Personen mit negativem Schufa-Eintrag erhältlich.

Prepaid-Kreditkarten zum Bezahlen im Google Play Store gibt es z.B. hier:

*Affiliate-Partnerlink

Das könnte Dich auch interessieren:



3 comments on “Tipp: Mit Prepaid-Kreditkarte bei Google Play bezahlen
  1. Max sagt:

    Ich finde es schade, das es keine speziellen Prepaid Karten für Google Play gibt. Finde Apple hat dieses Problem ganz gut gelöst.

    Max

  2. Berndt Fritzsche sagt:

    mit einer AMEX-Kreditkarte ist man in Deutschland aber auch angeschie..en !!!!!

  3. Jobi sagt:

    Guter Artikel zu diesem Thema, habe hie vielleicht ergänzend dazu eine weiteren guten Artikel.

    Lohnt sich echt zu lesen…

    Hier der Link: Prepaid-Kreditkarten als eine interessante Alternative

    Gruß aus Freichtal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*